Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 2
Back to Result List

Untersuchung von Matrixfaktorisierungen in Fix-Point-Umgebungen

  • Im Forschungsbereich "Radarsysteme" der Robert Bosch GmbH in Hildesheim werden zukünftige Sensorsysteme für den Einsatz in Kraftfahrzeugen entwickelt. Der Fokus der Arbeiten auf der Signalverarbeitungsebene liegt im Bereich der Winkelschätzung. Hier werden moderne Verfahren eingesetzt, für die verschiedene rechenintensive Matrixfaktorisierungen (QR-Zerlegung, Eigenwertzerlegung, etc.) benötigt werden. Im Rahmen einer Diplomarbeit ist zu prüfen, wie diese Operationen in Fixed-Point-Arithmetik implementiert werden können.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Tobias Scheel
URN:urn:nbn:de:gbv:916-opus4-250
Referee:Jürgen Kreyßig
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2005
Granting Institution:Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Release Date:2005/09/29
Tag:Kraftfahrzeugtechnik; Sensor
GND Keyword:Signalverarbeitung
Page Number:136
Faculty:Informatik
DDC classes:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 000 Allgemeines, Wissenschaft / 004 Informatik
Licence (German):License LogoKeine Lizenz - es gilt das deutsche Urheberrecht