• search hit 6 of 755
Back to Result List

Die Zukunft der sozialen Frage im ländlichen Raum

  • Am 28. September 2018 fand der erste Dorftag im Museumsdorf Hösseringen statt. Leitthema war die Zukunft der sozialen Frage im ländlichen Raum. Gastreferenten, Lehrende und Studierende im Studiengang Soziale Arbeit an der Fakultät Handel und Soziale Arbeit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften entwickelten gemeinsam mit regionalen Akteuren Perspektiven für die Bewältigung des soziodemographischen Wandels. Am fiktiven Szenario des Dorfes Klein Bölken im Jahr 2030 wurden Einsatzmöglichkeiten von professionellen Gemeinwesenhelfer*innen zur (Re-)Aktivierung des Sozialraums und der Dorfgemeinschaft entworfen und diskutiert. Die einzelnen Beiträge der Tagungsdokumentation thematisieren die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Sozialen Arbeit in ländlichen Räumen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Dirk Plickat
URN:urn:nbn:de:gbv:916-opus4-10898
DOI:https://doi.org/10.26271/opus-1089
Series (Serial Number):EXPLORATIONEN (3)
Publisher:Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Place of publication:Suderburg
Document Type:Working Paper
Language:German
Year of Completion:2019
Release Date:2019/09/30
GND Keyword:Ländlicher Raum; Regionalentwicklung; Sozialarbeit; Sozialraum; Szenario
Issue:02/2019
Pagenumber:60
Faculty:Handel und Soziale Arbeit
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 360 Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International